Salzburger Fussballfans bezeichnen ihren Club als "DEAD BULL" 

Fassungslos verliess der erfolgsgewohnte Red Bull Chef Dietrich Mateschitz die Salzburger Fussballarena.
Seine Red Bulls, die er mit Millionen unterstützt gewannen zwar gegen den luxemburgischen Amateurclub F91 Düdelingen mühsam mit 4:3, schieden aber in der zweiten Runde der Champions Liga aus. Die grösste Blamage im österreichischen Vereinsfussball. Im facebook gestalteten genervte Salzburg Fans eine Todesanzeige, wo Red Bull als DEAD BULL beichnet wird. Zum erstenmal eine Negativwerbung für den Winner Mateschitz. Ein Tobsuchtsanfall ist zu befürchten.
 GG ABC-Onlinemagazin 25.07.2012
 

Sie haben Fotos und Stories für uns?
Dann mailen sie uns unter abc@abcpix.net

1. Bild in größtmöglicher Qualität.

2. Bild beschreiben.

3. Name und Kontaktmöglichkeit.


 

ZURÜCK ZUM ARCHIV

      •  ABCpix.net | MCTVpress  •  
  •   VIENNA / AUSTRIA / EUROPE   •  
  •  Telefon: +43(0)699 1811 42 42  •  
  •  powered by guplay  •