So verschenkt Österreich Gold und Silber bei Juniorenweltmeisterschaft im Kickboxen

Die 18- jährige Wienerin Paulina Jarzmik startet zum ersten Mal bei der Juniorenweltmeisterschaft im Leichtkontakt und Pointfighting und erkämpft Gold und Silber.
Leider entgehen Österreich dabei 2 Medaillen, denn Paulina kämpft fürs polnische Nationalteam. 2012 wird sie vom österreichischen Verband für Kick- und Thaiboxen (ÖBFK) für die Weltmeisterschaften nominiert. Es steht fest, dass der Präsident des Weltverbandes WAKO (World Association of Kickboxing Organizations) eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaften dem ÖBFK erläuterte, Paulina könne aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft (Polen) nicht für Österreich starten. Diese Information erhält Paulina erst 3 Tage vor Beginn der Meisterschaften. Der polnische Verband erkennt sofort die Situation, mobilisiert alle zuständIgen Personen bis ins Ministerium und gibt der erfolgreichen Sportlerin die Chance auf einen Startplatz.
Seit Anfang 2011 trainiert Paulina bei Team Tae-Kibo, dem erfolgreichsten österreichischen Kickboxverein. Kaum ein Tag vergeht, an dem Paulina nicht in der Halle steht und mit Begeisterung ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgeht, dem Kickboxen. Nach einem halben Jahr bestreitet sie ihr erstes Turnier mit Erfolg- ab diesem Zeitpunkt kämpft sie auf zahlreichen Turnieren mit Tae-Kibo und erreicht sensationelle Erfolge in der Juniorenklasse.
Die Weltmeisterschaften für Kadetten und Junioren wurde von 08.09 - 15.09.2012 in Bratislava ausgetragen. Paulina gewinnt all ihre Vorrundenkämpfe im Pointfighting überlegen gegen Neuseeland (11:1), Russland (14:7) und Italien (13:8). Im Finale kämpf sie gegen eine Italienerin. Nach 3 Runden geht´ s nach Punktegleichstand in die Verlängerung, in der die Italienerin bessere Nerven behält und den Sieg holt- Silber für Paulina.
Im Leichtkontakt ist Paulina unschlagbar. Auch hier hat sie 3 Vorrundenkämpfe gegen Fighterinnen aus der Türkei (3:0), Russland (3:0) und Ungarn (3:0). Durch den 3:0 Sieg im Finale gegen eine italienische Kämpferin sichert sie sich den verdienten WM- Sieg.
Team Tae-Kibo ist sehr stolz auf die junge Sportlerin. Und eines ist sicher: Tae-Kibo hat noch viele Junioren und Erwachsene, die in den nächsten Monaten und Jahren den Weg nach ganz oben bestreiten werden.
Fotos: ©ABCpix.net
 GG ABC-onlinemagazin 21.09.2012
 

Sie haben Fotos und Stories für uns?
Dann mailen sie uns unter abc@abcpix.net

1. Bild in größtmöglicher Qualität.

2. Bild beschreiben.

3. Name und Kontaktmöglichkeit.


 

ZURÜCK ZUM ARCHIV

      •  ABCpix.net | MCTVpress  •  
  •   VIENNA / AUSTRIA / EUROPE   •  
  •  Telefon: +43(0)699 1811 42 42  •  
  •  powered by guplay  •