Aufregung im kleinen Österreich. Ein Zeitungskolumnist fordert den 3.Nationalratspräsidenten auf "SICH ZU SCHLEICHEN"

Michael Jeannee(69) arbeitet seit rund zwanzig Jahren für die grosse österreichische Tageszeitung "Kronen-Zeitung" als Kolumnist. Seine "Post von Jeannee" wird von hunderttausenden Österreichern gelesen. Ziel seiner Empörung war das Verhalten des dritt wichtigsten Repräsentanten der Republik Österreich, der Präsident des Nationalrats Dr. Martin Graf.
Graf soll einer 90 jährigen Frau eine Stiftungsvariante ihres Vermögens vorgeschlagen haben, wo die betagte Frau eine Million Euro eingebracht hat, aber bis heute nur sehr wenig lukrieren konnte. Sie wandte sich an die Öffentlichkeit und der Politiker kam heftigst in Bedrängnis. Österreichs Medien griffen den Fall auf und täglich kommen neue Fakten auf den Tisch. Von komischen Spekulationsgeschäften mit dem Geld der alten Dame ist die Rede, sowie dass sich der Präsident des Nationalrats als Rechtsanwalt bezeichnet hat, ob wohl er das gar nicht ist.
"Rechts ist er, aber nicht Rechts-anwalt" so die Kronen Zeitung.
Graf gehört der FPÖ an und wird von allen anderen Parteien aufgefordert zurückzutreten. Die Optik sei verheerend. Krone Kolumnist Michael Jeannee schlüpfte in die Rolle des FPÖ Vorsitzenden H.J. Strache um den Präsidenten klar zu machen,dass seine Zeit als Politiker abgelaufen sei (siehe Kolumne) und beendete den Schritsatz mit den Worten. ..
"...und ich sag Ihnen daher kurz und bündig: SCHLEICHN S` IHNA!".
(schleichen Sie sich, ziehen sie Leine, Verputz dich. Übers.)
Starke Worte von einem Journalisten an eine derart hochgestellte Persönlichkeit.
ABCnews: "Haben Sie keine Angst vor einer Klage wegen Beleidigung?"
Jeannee: "Wir haben das rechtlich überprüfen lassen. Das ist keine Beleidigung das ist ein wohlgemeinter Rat. Beleidigung wäre Arschloch."

Fotos zeigen: Michael Jeannee, Jeannee mit FPÖ Parteichef H.C.Strache, Nationalratspräsident Dr. Martin Graf. ©ABCpix.net
 FS ABCnews.li 11.06.2012
 



Sie haben Fotos und Stories für uns?
Dann mailen sie uns unter abc@abcpix.net

1. Bild in größtmöglicher Qualität.

2. Bild beschreiben.

3. Name und Kontaktmöglichkeit.


 

ZURÜCK ZUM ARCHIV

      •  ABCpix.net | MCTVpress  •  
  •   VIENNA / AUSTRIA / EUROPE   •  
  •  Telefon: +43(0)699 1811 42 42  •  
  •  powered by guplay  •