Empörung in Brasilien: 20 jähriger Sohn des reichsten Mann Brasiliens macht als Autorowdy Schlagzeilen. 1 Toter, 1 Schwerverletzter.

Eike Batista, 57 ist der siebenreichste Mann der Welt. Mit Gold,Silber, Erzminen und anderen Unternehmungen hat der in Deutschland geborene Brasilianer ein Vermögen von über 30 Milliarden euro erwirtschaftet.
Weniger Freude dürfte der Finanztycoon mit seinem 20 jährigen Filius Thor de Oliveira Batista haben. Mit seinen superteuren Sportautos macht der gutaussehende junge Mann die Gegend um Rio de Janeiro unsicher. Und das mit verheerenden Folgen. Am Wochende wurde Thor Batista gestoppt weil er keine Kennzeichen auf seinem nagelneuen Ferrari montiert hatte. Eine Kleinigkeit für den Millardenerben.
Viel schlimmer war aber am 17. März ein Unfall auf der Autobahn nach Rio de Janeiro wo Batista einen Radfahrer mit seinem Mercedes-McLaren(Spitze 340 kmh)rammte. Der junge Mann wurde regelrecht zerfetzt und war auf der Stelle tot. Das Herz des Radfahrers wurde im Inneren des Superboliden gefunden(so Augenzeugen).
Während Eike Batista und Sohn Thor betonen, der Radfahrer habe bei Rio de Janeiro die Straße überquert und sei deshalb von dem Sportwagen Mercedes SLR McLaren erfaßt worden, bekräftigen laut Lokalzeitungen die Familie des 30-jährigen Familienvaters, aber auch Zeugen, dieser sei auf dem Seitenstreifen gefahren und das viel zu schnell. Thor Batista erhielt bereits in der Fahr-Probezeit für seinen Führerschein fünf Strafen wegen stark überhöhter Geschwindigkeit, hätte deshalb laut Gesetz die Fahrerlaubnis verlieren müssen, so ein Tv-Sender. Der die Familie des Getöteten vertretende Rechtsanwalt prüft deshalb auch die Verantwortung des Staates. Da Milliardär Eike Batista kontinuierlich zu dem Fall via Twitter (650.000 Antworten) Stellung bezieht und seinen Sohn verteidigt, wächst die öffentliche Empörung. Batista hat unterdessen den Ex-Justizminister Marcio Tomaz Bastos für die juristische Verteidigung seines Sohnes engagiert, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Der Fakt, daß Thor Batista bereits 2011 einen 86-jährigen Radfahrer überfahren und schwer verletzt hatte, war sowohl von Eike Batista und seinem Sohn bislang interessanterweise nicht erwähnt worden, auch nicht von der Polizei. Jetzt enthüllte die Qualitätszeitung O Globo den Vorfall, der sich auf der Avenida Sernambetiba in Rio de Janeiro ereignete.
Thor Batista droht nun eine Anklage wegen Totschlag.

MC ABCNEWS
Fotos: Multimilliardär Eike Batista, Sohn und Unglücksfahrer Thor Batista, der verheerende Unfall am 17.März in Rio, das Unglücksauto MercedesSLR-Mc Laren, Ferrari Symbolbild.
Fotos©: ABCNEWS / twitter, o globo, v.gahl.
 ABCnews.li 08.05.2012
 

Sie haben Fotos und Stories für uns?
Dann mailen sie uns unter abc@abcpix.net

1. Bild in größtmöglicher Qualität.

2. Bild beschreiben.

3. Name und Kontaktmöglichkeit.


 

ZURÜCK ZUM ARCHIV

      •  ABCpix.net | MCTVpress  •  
  •   VIENNA / AUSTRIA / EUROPE   •  
  •  Telefon: +43(0)699 1811 42 42  •  
  •  powered by guplay  •